Startseite » Sammlung » Exponat im Fokus

Moin und herzlich Willkommen im Ostfriesischen Schulmuseum Folmhusen.

Wir bewahren, erforschen und präsentieren die Geschichte von Schule und Kindheit – mit dem Schwerpunkt Ostfriesland.

Wir zeigen in wechselnden Ausstellungen und in unserer Digitalsammlung repräsentative Exponate, die von der Reformation bis in die Gegenwart reichen.

Stöbern Sie in unserem digitalen Raum und lassen Sie sich zu einem Besuch im Museum inspirieren.

Exponat im Fokus

Grundsätze der Gottesgelehrtheit und Lebenspflichten

von Andreas Hornemann

Kalligraphisches Schmuckblatt künstlerisch umgesetzt von  
Johann Hinrich Osten 
Schulmeister aus Osterloog (Norddeich) im Jahr 1760 

Das Schmuckblatt wurde fachlich restauriert, fehlende Papierstellen ergänzt und Beschädigungen beseitigt. Eine digitale Kopie kann gegen die Zahlung einer Spende gerne erworben werden. 

Informationen zu Andreas Hornemann 

Domstiftsarchiv – Bibliothek des Domstifts und der Ritterakademie 

1733 nahm die Bibliotheksverwaltung geregelte Formen an, als der Lehrer Andreas Hornemann (ca. 1679 – 1762) einen Systematischen Katalog anlegte. Die Bücher, heute an der Signatur “ D: H“ und dem Exlibris des Domkapitels erkennbar, sind darin auf 6 Sachgruppen verteilt. Im Jahre 1805 war die Sammlung auf über 3000 Bde gewachsen, wobei Geschichte und Geographie die wichtigsten Fächer waren. Etwa um dieselbe Zeit wurde auch eine Schülerbibliothek eingerichtet. Der Ankauf der Bücher und Zeitschriften wurde zunächst durch Beiträge der neu eintretenden Domherren und Schüler bestritten. Gelegentlich wurde die Sammlung auch aus Nachlässen einiger Lehrer vermehrt. Ab 1829 verfügte die Bibliothek über einen jährlichen Etat von 100 Talern. 

Quelle: FABIAN HANDBUCH: HANDBUCH DER HISTORISCHEN BUCHBESTÄNDE IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND EUROPA 

Weiteres entdecken

Was ist das? Wo ist das?

Unterricht erleben

Exponate