Startseite » Aspekte » Der ostfriesische Divan

Moin und herzlich Willkommen im Ostfriesischen Schulmuseum Folmhusen.

Wir bewahren, erforschen und präsentieren die Geschichte von Schule und Kindheit – mit dem Schwerpunkt Ostfriesland.

Wir zeigen in wechselnden Ausstellungen und in unserer Digitalsammlung repräsentative Exponate, die von der Reformation bis in die Gegenwart reichen.

Stöbern Sie in unserem digitalen Raum und lassen Sie sich zu einem Besuch im Museum inspirieren.

Der ostfriesische Divan

Geschichten von Schule und Kindheit in Ostfriesland

Inspiriert durch Goethes Gedichtsammlung „West-Östlicher Divan“ haben wir unsere Geschichten rund um Schule und Kindheit in Ostfriesland einfach auf ein ostfriesisches Sofa verlegt. Hier finden sich Ihre Geschichten und Erzählungen. Heitere oder besinnliche, alte oder aktuelle, auf jeden Fall aber lesenswerte Texte.

Der „Ostfriesische Divan“ ist eine neue Initiative unseres Museums. Wir versuchen Zeit- und Schulgeschichte zu bewahren. In Texten, Büchern und Exponaten . Wir möchten Menschen für unser Museum begeistern und Förderer gewinnen.

Schicken Sie uns Ihre Geschichte. Am besten als Word, OTF oder Textdatei. Wollen Sie uns aber eine Geschichte erzählen – auch auf Plattdeutsch – rufen Sie uns an – Sie erzählen, wir schreiben es auf und halten es fest.

Kontakt 1 – 0123 45678-00
Kontakt 2 – 0123 4567 89

von · 01.01.2024

Mein Name ist Margaretha Grosser, und meine Reise durch das Leben begann im Jahr 1941, als ich in Hollenermoor eingeschult wurde. Die katholische Volksschule in Hollenermoor sollte für viele Jahre mein zweites Zuhause werden.

von Hermine Barkhoff · 01.07.2019

Geboren wurde ich am 29. November 1902 in Brualermoor im Kreis Aschendorf, als älteste von sechs Geschwistern. Leider sind zwei meiner Geschwister bereits verstorben. Mein Vater, ein Maurer, war oft gezwungen, außerhalb Ostfrieslands seiner Arbeit nachzugehen. Unsere Familie lebte am Treckfahrtstief, heute möglicherweise unter einem anderen Namen bekannt. Dort, im gleichen Haus, residierte auch das Ehepaar Brunken. Jahrzehnte später habe ich Frau Brunken wiedergesehen, die bis zu ihrem Lebensende in Wolthusen lebte. Besuche bei ihr haben viele Erinnerungen aus meiner Kindheit wachgerufen.

Weiteres entdecken

Was ist das? Wo ist das?

Aktuelles und Sonderausstellungen

Über uns